Digimode Interface

Digitale übertragungsverfahren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit im Amateurfunk, auch in unserer Gruppe ist das PSK-Fieber ausgebrochen.
 
Da nicht in jedem Funkgerät, wie z.B. beim Kenwood TS-590, eine Soundkarte eingebaut ist, haben wir ein Interface entwickelt mit dem Digitale Betriebsarten und die Transceiver Steuerung über die CAT-Schnittstelle möglich sind.
 
Es ist mit einem USB Audio Codec IC (PCM2904) aufgebaut welches über einen USB-Port mit dem PC Verbunden und dort als Soundkarte erkannt wird.
 
Über dieses Audio Codec IC können Töne gesendet und Empfangen werden, zwecks galvanischer Trennung zwischen dem PC und dem Funkgerät, wurden NF-Übertrager verwendet.

Auf der Vorderseite befinden sich zwei Potis zum Einstellen der Ein- und Ausgangs-NF und 2 LEDs zur Anzeige des Betriebszustandes.

Auf der Rückseite befindet sich eine 6 pollige Mini-DIN Buchse für NF-In, NF-Out und falls benötigt PTT, an diese Buchse wird die ACC Buchse des Transceivers angeschlossen.

In der Mitte befindet sich die CAT-Buchse, diese kann je nach verwendetem Transceiver unterschiedlich sein, es gibt mehrere Versionen. Hier ist eine 8 pollige Buchse für den Anschluss an einen Yaesu FT-817/857/897 zu sehen.

An diese Buchse können, nach einer kleinen Änderung, auch Kenwood Transceiver mit TTL-CAT-Signal angeschlossen werden wie zum Beispiel TS-440 oder TS-850.

Für Geräte mit einer RS232 CAT-Schnittstelle wie zum Beispiel Kenwood TS-570, TS-2000 oder Yaesu FT-450 gibt es eine eigene Interface Version mit RS232 Anschluss.

Rechts befindet sich die USB-Buchse.

Aufbau

Das Interface besteht aus 3 Baugruppen die es ermöglichen über einen USB-Anschluss einen Transceiver mit CAT-Schnittstelle zu steuern und die NF von und zum Transceiver zu verarbeiten. Möglich wird dieses durch einen USB-Hub der die USB-Leitung an das USB-Audio Codec  IC und das USB to Seriell IC aufsplittet. Das USB-Audio Codec IC stellt dem PC eine Soundkarte und das USB to Seriell IC einen COM-Port zur Verfügung.

Dieses Interface wurde in Verschiedenen Betriebsarten mit HRD, MixW und JT65-HF getestet, mit MixW kann man sogar einen Yaesu FT-757GX über die CAT-Schnitstelle steuern.

Schaltplan
Interface
 
Rückseite
 
Platine
 
FT-817