Basteleien mit ATMEGA Prozessoren

 

Diese Seiten sind für alle gedacht, die Spaß am Basteln mit Atmel RISC-Prozessoren haben.
 
ATMega-Prozessoren sind interessante und reizvolle Bausteine. Es gibt fas nichts, was man mit ihnen nicht realisieren kann, es kommt immer nur auf das eigene Wissen und Können an.
Als wir, die Atmega User Group Kassel - eine Gruppe von Funkamateuren - die ersten Gehversuche mit diesen Prozessoren unternahmen, stellten wir schnell fest, dass es immer wieder Probleme beim Aufbau der Experimentierschaltungen gab. Wege eine Mikroprozessorschaltung in Hard- und Software zu entwickeln, gibt es bereits viele. Es gibt die Sandwich-Bauform, die Pfostenstecker-Bauform bei der zusätzliche Platinen über Flachkabel angeschlossen werden und noch viele andere Projekt bezogene Bauformen.
Wir wollten eine einheitliche Basis schaffen auf der jeder seine Projekte aufbauen und an andere weiter geben kann ohne das jedes mal eine komplett neue Platine erstellt werden muss die nur mit diesem Projekt realisiert werden kann.
Unsere Vorstellung war ein Motherboard mit Steckplätzen auf das verschiedene Steckkarten gesteckt werden können.
So ein Board ist nun entstanden, es hilft uns bei der Entwicklung von Projekten.
Dieses Steckkarten System dient in erster Linie dazu, einzelne Bauteile oder Baugruppen zu testen und passende Software zu entwickeln.
 
Die einzelnen Schaltungen werden nach und nach beschrieben und mit Software Beispielen in Basic (BASCOM) dokumentiert.
Nebenbei versuchen wir noch mit dem AVR-Studio die Programmiersprache 'C' zu lernen, aber bis wir damit so weit sind, wird noch einige Zeit vergehen.
Bis jetzt konnten alle hier beschriebenen Projekte in BASIC (BASCOM) realisiert werden.
 
Wir würden uns auch über Anregungen oder Verbesserungsvorschläge freuen, denn wir sind keine Profis.